Nun ist wieder die Zeit, wo die dicken Jacken aus dem Schrank geholt werden. Denn sobald die Sonne untergegangen ist, wird es doch ziemlich kühl. Die Abendstunden im Stall werden lang und ungemütlich. An der Bande schnappt man sich gerne die nächstliegende Decke und trinkt vielleicht noch einen schön heißen Tee.

Doch gerade auf dem Pferd und neben dem Pferd, wie zum Beispiel beim fertig machen braucht besonders eine Reitjacke viele funktionale Details.

Eine Winterreitjacke sollte so lang sein, dass die Nieren gut geschützt sind, aber die Jacke auf dem Pferd nicht stört. Bei Springstars Kuschelwunder sind besonders die Nierenpartien super geschützt und auch außerhalb des Stalles lässt die kuschelige Jacke sich super tragen. Obwohl es sich hierbei um eine dicke warme Jacke handelt, wird man bewegungstechnisch überhaupt nicht eingeschränkt und auch dem Pferd wärmt sie einen ziemlich gut. Die flauschige Kapuze lädt zum Einkuscheln bei Wind und Wetter ein.

Der Zwei-Wege Reißverschluss ist super praktisch & für mich ein Must-Have bei einer Winter-Reitjacke.

Die innenliegende Handytasche hält das Handy warm und hat einen extra Ausgang für Kopfhörer.  Vorbei ist die Zeit wo man Kabelsalat vor der Jacke hat oder das Handy einen kälte Shutdown erlebt.

Für mich ist eine dicke kuschelige Reitjacke daher nicht mehr weg zu denken.

Das ist mein „Must-Have“ für den Winter, um super durch die kalte Jahreszeit zu kommen und nicht wie ein Eiszapfen nach Hause kommen zu müssen.

Was ist euer Must-Have? Schreibt uns gerne

 

Liebe Grüße

Eure Linda

 

November 08, 2021

Hinterlassen Sie einen Kommentar